Testumgebung fürs Gästebuch 

Gästebuch

Name:
Text:
 

Hier können Sie die bisherigen Einträge lesen.

156. Ottilie Patzelt

Sehr geehrter Herr Schertl,
ich freue mich sehr die St. Ottilia Kirche gefunden zu haben.
Vielen Dank für die schöne Seite

09.09.2017 10:16

155. Johannes Huber

Der Beitrag über St. Florian in Wiedenzhausen ist einfach nur "sauguad". Vielen Dank!

17.11.2016 22:32

154. 5C JEG

Sehr gut für Klassenhabeiten

12.07.2016 07:25

153. Heinrich Hermann

Servus Herr Schertl,
es hat mich sehr gefreut das ich Sie nun persönlich kenenlernen durfte beim Bilderabend
Ganz besonders freuen wir uns auch wenn Sie als Kenner von Martel und Kirchen wieder forschen,
freundliche Grüße,ein Team das zusammenarbeitet auch über die Gemeinde Grenzen hinaus.

18.06.2015 22:38

152. Werner Grüner

Hallo Hans,
wir Naturfreunde, OG Neuaubing, machen am Sa. 11.04. den IN SICH GEHEN WEG!
Ich habe mir dazu einige wertvolle Informationen von Deinen Ausführungen geholt. Vielen Dank und Grüsse, Werner

09.04.2015 20:00

151. Frater Magnus Morhardt

Sehr geehrter Herr Schertl,

herzlichen Dank für diese informative und detailreiche Website zu den Kirchen, Kapellen usw. im Landkreis Dachau. Das wäre für andere Landkreise zwar auch schön, aber da müsste sich jemand so engagieren wie Sie!

Herzliche Grüsse

24.03.2015 11:50

150. Johannes B.

Sehr geehrter Herr Schertl,

ich wollte Ihnen schon eine Email schreiben, aber als ich sah das es ein Gästebuch gibt mache ich mein Lob, bzw. meine Bewunderung öffentlich.

Vielen Dank für diese schönen und ausführlichen Beschreibungen der Kirchen und Kapellen. So viel Sorgfalt und Hingabe ist absolut bewundernswert. Zwar habe ich nur vereinzelte Einträge (in Bergkirchen) angeklickt, bin aber von der Aktualität und der Detailfälle sehr angetan.

Beste Wünsche und Grüsse!

03.02.2015 11:15

149. E. Guttendörfer

Hallo Herr Schertl,

erstmals meinen herzlichsten Glückwunsch zu Ihrer Ehrung für Ihr Lebenswerk.
Durch einen Tipp meines Bruders Horst bin ich auf Ihre wunderbaren und sehr informativen Seiten gekommen.
Aber ich vermisse die kleine Waldkapelle bei Dietenhausen .Als Kind war ich oft dort und nun hätte ich zu gerne näheres über diese Kapelle nachgelesen.

Oder sind diese paar Meter nach Dietenhausen vielleicht schon Landkreis FFB?

Herzliche Grüsse

17.12.2014 18:43

148. Genthe Annemie und Stefan

Lieber Hans,

herzlichen Glückwunsch zur Auszeichnung mit der Korbiniansmedaille des Erzbistums! Wir können dir nur von ganzem Herzen danken für Dein wunderbares Lebenswerk!

Liebe Grüße auch an Deine liebe Maria, die alles mitgetragen hat von Annemie und Stefan

20.11.2014 16:55

147. Günter Seemann

Toll - sehr informative und ganz wunderbar gestaltete Seiten.

20.08.2014 22:18

146. Ursula Norden

Danke für diese schönen Seiten!
Ich habe in Niederroth genächtigt und kein Auge zugetan, da die Glocken von St. Georg die Nacht durchgearbeitet haben - und durfte die Kirche nicht von innen sehen. So hat mir dieser "Blick durch die verschlossene Kirchentür" wirklich geholfen!

30.03.2014 21:32

145. Christoph Brückner
http://www.christoph-brueckner.de

wunderbar welche fülle an informationen.
als organist habe ich durch ihren fundus
neue motivation erhalten. insbesondere die orgeln
plus historie sind sehr sorgfältig recherchiert und detailreich dargestellt.
besten dank!
herzliche grüsse
christoph brückner
neuhausstr. 5b, 63694 limeshain/hessen

19.11.2013 01:21

144. Birgit Gotzes

Es ist eine Freude, eine solche Fälle von gut aufbereiteten Informationen zu finden - als Nachbereitung zum gestrigen Besuch in Altomünster. Und natürlich macht Ihre Homepage neugierig auf weitere Kirchenbesuche im Landkreis!... Danke für Ihre Arbeit!

20.08.2013 11:20

143. Frater Magnus Morhardt
http://www.barmherzige.de

Sehr geehrter Herr Schertl,

obwohl ich selten durch den Landkreis Dachau komme, finde ich Ihre Homepage zu den Kirchen und Kapellen sehr gelungen, ein Musterbeispiel dieser Art. Weiter so!

24.07.2013 14:06

142. kernschrott-recycling
http://www.kernschrott-recycling.de/

Eine wunderschöne Webseite ist das, einfach nur schön. Macht weiter so!

04.12.2012 12:45

141. Heinz Neff

Sehr gelungene Seite.

07.10.2012 20:22

140. Heimatverein ad honorem Sittenbach e.V.

Sehr geehrter Herr Schertl,
wir verneigen uns vor Ihrer großen Leistung und können uns den Lobeshymnen der Einträge in Ihrem Gästebuch nur anschließen. Eine derartige Zusammenstellung unserer Kulturdenkmauml;ler sucht seinesgleichen. Vielen Dank.
In unserer Pfarrkirche St. Laurentius in Sittenbach findet am 9. September 2012 um 14:00 Uhr eine Kirchenführung statt, zu der wir Sie recht herzlich einladen.
Mit freundlichen Grüßen
Heimatverein ad honorem Sittenbach e.V.
Harald Edelmann

13.08.2012 08:06

139. Christoph Feldmann

Sehr geehrter Herr Schertl,
ich bin von Ihrer Informationssammlung zu den Dachauer Kirchen ganz begeistert. Vielen Dank!
Christoph Feldmann

24.06.2012 18:56

138. Edgar Hohl

Hallo Herr Schertl,
auf der Suche nach Kloster Indersdorf bin ich auf Ihre Seite gestoßen. Vielen Dank für die detaillierten Informationen zu unseren bayerischen Dorfkirchen, wo man immer wieder herrliche Kleinode entdecken kann. Eine außerordentlich hilfreiche Leistung. Das kann man gar nicht genug loben.
E. Hohl, München

29.04.2012 10:27

137. Gaiser Roswitha

Sehr geehrter Herr Schertl,
zu Taxa: falls es Sie interessiert kann ich Ihnen zur Malerin des Altarbildes Amalie Kohler einige Informationen zukommen lassen. Sie war eine Schwester eines meiner Ur-urgroßväter.
Wenn Sie mir eine Postanschrift übermitteln, sende ich Ihnen gerne Kopien des Nekrologs und der Festrede anläßlich der Einweihung des Altarbildes 1849 zu.
Mit freundlichen Grüßen
R. Gaiser

13.04.2012 16:19

136. Peter Bühl

Hallo Herr Schertl !
Bin durch Zufall auf ihre Seite gestoßen und bin ganz hin und weg! Einfach phantastisch, überragend ! Kann ihnen nur meine Bewunderung und meine Hochachtung aussprechen.
Peter Bühl

30.03.2012 18:08

135. Burghardt Manfred
http://www.agion-oros.de

Grüß Gott Herr Schertl, die Links zu St. Laurentius und St. Benedikt (vielleicht auch zu anderen) funktionieren nicht! Vielleicht kann man da was machen. Gruß M.

19.10.2011 10:42

134. Klaus Linkel
http://klaus-linkel.com/

Lieber Herr Schertl,
phantastische Arbeit. Gratuliere. Ich werde viel zum Nachlesen haben (versuche dann auch,
alle Kirchen einmal persönlich zu besuchen).
Herzliche Grüße
Ihr Klaus Linkel

22.09.2011 17:34

133. Claus Rupp
http://www.stern-deutenhausen.de

Sehr schöne und informative Seite!

16.08.2011 07:54

132. Wolfgang Jäckle

Sehr geehrter Herr Schertl,
Heute bin ich zufällig anlässlich einer kleinen Recherche auf Ihre Seite geraten.
Zu dieser großartigen Arbeit, die mir insbesondere die Reichhaltigkeit unserer heimischen Schätze vermittelt,möchte ich Sie von ganzem Herzen beglückwünschen - und mich zu dieser Trouvaille. Seien Sie herzlich bedankt!

27.06.2011 19:11

131. Christoph Rohde
http://christliche-philosophie.blog.de/

Eine tolle Seite. Nachdem mich eine lange Radtour nach Schrobenhausen von Altomünster gemacht habe und viele Kirchen gesehen habe, hat mir dieses Portal sehr geholfen, eine historisch-kulturelle Einordnung vorzunehmen. Die nächsten Kapellen warten schon. Vielen Dank und Gottes Segen!

29.05.2011 20:12

130. Dieter Isemann
http://foto-Dachau.de

Hallo,
Respekt!
Eine ganz tolle und informative Seite.

Beste Grüße

Dieter Isemann

07.04.2011 22:38

129. Michael Tank
http://www.kirchen-und-kapellen.de

Hut ab, vor dieser beachtlichen Leistung, so viel Bild und Textmaterial zusammen zu sammeln und auch noch sehr gut aufzubereiten. Ich kann durch meine eigene Seite sehr gut nachvollziehen, wie viel Zeit und Arbeit dahinter steht. Ihre Seite ist ein Muss für jeden Interessierten.

Michael Tank

07.12.2010 21:20

128. Bernd Klinkenberg

Sehr geehrter Herr Schertl,
ein herzliches "Vergelts Gott" für diese wunderschönen und informativen Seiten. Ich wünschte mir, es gäbe mehrere solcher Internetseiten über Kirchen & Kapellen in Oberbayern. Ja, eigentlich sollte jeder Landkreis im Regierungsbezirk Oberbayern im eigenen Interesse mithelfen so etwas auf die Beine zu stellen.
Herzlichst
Bernd Klinkenberg

19.11.2010 23:51

127. Eleonore Philipp

Lieber Herr Schertel,
die Stuckarbeiten in der Sittenbacher Kirche werden in Ihrer Beschreibung Jakob Rauch zugeschrieben. Andere Quellen geben Franz Xaver Feichtmayr an. In Herbert Schindlers "Barockreisen in Schwaben und Altbayern" (München 1970), S.156, fand ich jetzt einen Hinweis, dass die beiden Künstler "ein vielbeschäftigtes Paar" waren, woraus man schließen kann, dass sie vielerorts Hand in Hand gearbeitet und sich ergänzt haben, wie z. B. in Rott am Inn. In "Wessobrunner Lexikon" von Hugo Schnell/Uta Schedler (München 1988), S.188f, werden unter Sittenbach 1760 beide Stukkatoren für möglich gehalten.
Mit besten Grüßen
Eleonore Philipp

28.10.2010 17:58

126. R.P.Seyfang

Sehr geehrter Herr Schertel,
Ihr "Guckloch" ist eine bewundernswerte Großtat.
Wie schön wäre es, es gäbe ähnliches in anderen Landkreisen. Können Sie das tun - "Gucklöcher" in die Türen der Kirchen anderer Landkreise zu "bohren" ??
Vielen Dank für ihre Seiten, vielen Dank für Ihren Fleiß !!
Mit freundlichen Grüßen
R.P.Seyfang

22.06.2010 11:00

125. Roland Eder
http://sites.google.com/site/friedenskirchekonfirmanden/unsere-kirche

Sehr geehrter Herr Schertl,

vor wenigen Wochen habe ich damit begonnen, eine Website für die Konfirmanden der Friedenskirche Dachau zu gestalten. Nun brauchte ich viele Informationen von der Kirche, und alle habe ich hier bekommen. Ich habe Stücke aus dem Text in meine Website kopiert, es ist aber natürlich angegeben, dass der Text komplett auf Ihrer Website zu finden ist und Sie geschrieben haben. Ich bin ganz begeistert von dieser Website, da muss man sich keine Informationen heraussuchen, der ganze Text ist voll davon! Vielen Dank, dass es diese Site gibt!

Mit freundlichen Grüßen
Roland Eder

23.05.2010 19:56

124. Petra Haupt

DANKE für diese wundervolle Homepage und die viele Arbeit, die Sie sich gemacht haben! Ich war auf der Suche nach der Erklärung für die "Totenköpfe im Freien" in Sigmertshausen, weil ich mich aus meiner Kindheit in Odelzhausen daran erinnert habe. Etwa 3 Std. später fand ich die Erklärung, abgelenkt von dem vielen Wunderbaren und kaum fähig einen Link unbeachtet zu lassen. Die Kirchen meiner Heimat in Details, ein großartiges Projekt! Danke für den Dienst an unserer Gemeinschaft.

13.03.2010 21:55

123. Ernst-Josef Spindler

Bin zufällig auf diese Seite gekommen und hatte zuerst gehofft, dass es auch für andere Landkreise diese tolle Information gibt, aber natürlich nein!
Das ist eine ganz große Arbeit!

13.02.2010 18:18

122. Heinz Becker

Sehr geehrter Herr Schertl,
ich bin wie so viele ganz begeistert von Ihrer
website und wenn ich einen Ausflug ins Dachauer
Land mache, besuche ich erst Ihre website.
Bei den vielen Marterln und Wegkreuzen ist es aber manchmal schwierig sie zu finden, wenn man
sich vorgenommen hat, es zu suchen, weil man es vorher bei Ihnen gesehen hat. Wäre es nicht
möglich, die genauen Standorte entweder zu beschreiben oder in einer Karte zu markieren?
Mit freundlichem Gruß und viel Erfolg bei der
weiteren Arbeit im Jahr 2010 wünscht Ihnen
Heinz Becker

02.01.2010 18:41

121. Helmut

Leider steht in der HP von Odelzhausen nichts über die Namensgebung von "sixtnitgern"
Frdl Grüße
helmut-38@web.de

03.10.2009 12:27

120. Gerhild Düring

Lieber Herr Schertl,
Zur Silberbüste des Hl. Jakob in der Stadtpfarrkirche Dachau:

Nach einigem Suchen habe ich auch durch die Mithilfe einer Stadtführerkollegin in Erfahrung gebracht, dass der Künstler
Oxner Johann Georg, Goldschmied, geb. in Bregenz gest. 15. 6. 1712 in München
1672 Meister in Müchen war und 1694 Hofgoldschmied wurde.

Ebenso sein Bruder Franz, geb. in Bregenz, gest. 26. 12. 1697/98.
1647 Meister in München
1664 Hofgoldschmied

Quelle Bosels bayrische Biographie S. 570

Lieben Gruß
Gerhild Düring

01.08.2009 14:23

119. Simon Noichl

Was für eine wunderbare Seite - ich wünschte jeder Landkreis, jede Region könnte ein paar Prozent davon abbekommen...
S. Noichl

10.07.2009 19:19

118. Heinrich Max

Sehr geehrter Hr. Schertl,warum ist das Marterl von Maxi Heinrich aus unterweikertshofen nicht mehr in der Bildertafel der Gemeinde Erdweg da?
Mit freundlichen Gruß
Max Heinrich

29.06.2009 18:52

117. Franz Silberbauer

Sehr geehrter Herr Schertl,
mir bereitet es immer wieder Spaß einen Blick in ihre hervorragenden, aufbereiteten Homepageseiten zu werfen. Jedem Bild und jeder graphischen Repräsentation von Text ist eine angemessene, textuelle Beschreibung zugeordnet. Am Landratsamt Dachau führen wir ein sachgebietsübergreifendes, interkommunales Geographisches Informationssystem (GIS). Alle kirchlichen Baudenkmäler wurden darin parzellenscharf erfasst. Jeder Sachdatensatz eines kirchlichen Baudenkmals wurde mit einem Link auf ihre Homepageseiten verknüpft. Recherchen aller Art in ihren Homepageseiten brachten alle GIS-Anwender im Hause sowie an den Gemeindeverwaltungen zur vollen Begeisterung. Externe Personen aus der öffentlichen Verwaltung (Fachbehörden, Ministerien) kamen aus dem Staunen nicht heraus. Eine derartige Aufbereitung ist m. E. in Bayern einmalig und dürfte auch bundesweit sehr selten sein. Gratulation und weiterhin viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen
Franz Silberbauer
Landratsamt Dachau
Sachgebiet Hochbau / Geoinformationszentrale

16.06.2009 16:22

116. Clara Werner

Können Sie mir bitte mitteilen, von welchem Künstler das Christuskreuz an der Kirche St. Peter und Paul in Oberroth (Friedhof) ist.

Antwort: Corpus von Georg Mayerhanser, Dachau, Metallbalken von Dieter Buhl

13.06.2009 14:25

115. Stefan
http://www.baumann-kirchenbedarf.de

Da ich demnächst in der Region Urlaub mache, freue ich mich schon dem einen oder anderen Juwel einen Besuch abzustatten. Danke für die Sammlung...

01.06.2009 18:11

114. Elisabeth Spielbauer

Bei meinen heimatkundlichen Forschungen über die Barone von Mändl bin ich auf diese überaus interessanten Seiten gestoßen. Eine hervorragende Arbeit! So informative Beschreibungen findet man selten. Vielen Dank!

15.03.2009 18:28

113. Walter Annuß

Ich bin heute durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Das ist ja unglaublich, was hier an Informationen zusammengetragen worden ist! So etwas würde ich mir für jeden Landkreis wünschen!

11.03.2009 15:15

112. Martin Gmelch
http://www.marienlied.de

ich besuche immer wieder gerne diese Seite und hoffe, dass es noch mehr Webmaster gibt, die einerseits die Größe Gottes und andererseits das gläubige Werk der Menschen (Kirchen und Kapellen) darstellen.

28.02.2009 09:05

111. Andreas Püttmann
http://www.schreibmayr.de

Wirklich toll, auf Ihren Interntseiten zu stöbern.
Ich wohne in München Aubing und wußte noch gar nicht welche Kirchenschätze alles in unserer Nähe sind. Gerade die Fotos mit den vielen Detailaufnahmen haben es mir angetan. Sie sind sehr gelungen und informativ.

Weiter so !

08.01.2009 22:01

110. Daniel
http://www.oberrother.de

Herzlichen Dank lieber Herrn Schertl, und meine Verehrung für diese Internetseiten.
Einfach Klasse, da hängt bestimmt jahrelange Arbeit dran.
Wir können stolz sein solch eine Person bei uns im Landkreis zu haben.
Gruß aus Oberroth

17.12.2008 22:59

109. Holger
http://www.mensch-meier-band.de

Hallo ins Dachauer Land. Ebenso wie viele andere die ins Gästebuch schrieben, fand auch ich dieses Seite durch Zufall. Ich war auf der Suche nach einer Zusammenfassung von Kapellen und Kirchen in den Landkreisen WUG und RH (Franken). Leider ist dazu allerdings nichts zu finden was auch nur in annähernder Qualität ihren hervorragenden Websites das Wasser reichen könnte. Eine wirklich sehr tolle Sache.

Gruß aus Weißenburg i. Bay.

11.12.2008 20:36

108. Prof. Dr. Pankraz Fried, 86492 Heinrichshofen
http://pankraz-fried.de

Mehr durch Zufall bin ich auf Ihre großartige Beschreibung der "Kirchen ...im Dachauer Land" gestoßen: ich gratuliere dazu und wünsche, dass diese andere Regionen zum Vorbild nehmen möchten! - Ich bin durch meine Jugendarbeit "Historischer Atlas der LGe. Dachau und Kranzberg" (1958) mit Ihrem Land verbunden.

04.12.2008 17:07

107. Dr. Herbert Prugger, München

Wer "Kirchen und Kapellen im Dachauer Land" aufmacht, kommt aus dem Staunen nicht mehr raus. Hier werden in ansprechender, wunderbarer Weise die vielen Kirchen und Kapellen beschrieben und deren Ausstattung gezeigt und erklärt (viele Farbfotos),die die beneidenswerte Region bietet. Nicht etwa nur die berühmten Prachtbauten in Dachau, Altomünster, Bergkirchen und Indersdorf, sondern gerade die kleinen, charmanten, manchmal versteckten Landkirchen, um die sich ein Kunsthistoriker normaler Weise nicht kümmert. Hier jedoch öffnet uns ein heimatverbundener, historisch versierter Kenner von Kunst und Bibel die Augen und das Herz für verborgene Kunstschätze und die Religiosität unserer Vorfahren. Ein großartiges Werk!

Ich muss gestehen, dass meine Begeisterung auch damit zu tun hat, dass sogar meine Vorväter (Urgroßväter)Martin und Simon Prugger und ihre Brüder und Cousins, alle "Kistler" und Kunstschreiner aus Dachau, Wieningerstr. 5 und 10, honorig erwähnt und ihre seinerzeitigen Arbeiten (u.a. Altäre)gewürdigt werden. Auch in ihrem Namen: Herzlichen Dank, Herr Schertl.

15.09.2008 11:41

106. Melanie
http://www.busreise-deutschland.de

Hier sieht man, dass jede Menge Arbeit dahinter steckt. Die Webseite und die Bildern sind wirklich toll!

11.08.2008 23:30

105. Alexander Brust

Wir, die Gruppe 60 plus minus der Pfarrei Namen Jesu in München, veranstalten eine Reise ins Dachauer Hinterland. Diese nicht zu überbietende Seite, die ich durch reinen Zufall gefunden habe, hilft für die Planung außerordentlich. Herzlichen Dank und ein ganz dickes Lob!

09.08.2008 16:37

104. Peter Neumayer

Gott zum Gruß und meine Verehrung Herr Schertl. Durch Zufall kam ich auf diese wunderbare Seite. Ich wußte gar nicht, wie schön Sie meine Feldkapelle ,die zwischen Rettenbach und den Wiedenhöfen steht, beschrieben haben. Vielen vielen Dank. Möge Ihnen noch ein recht langes Leben beschert sein, damit Sie noch viele Kapellen, Materl usw. besuchen können! Zum Schluss möchte ich Ihnen einen kleinen Vers mit auf dem Weg geben,der Sie stets bescützen soll:"Maria!Schönste Mutter mein, lass deiner Huld mich würdig sein.

24.06.2008 15:40

103. Ester
http://www.artmaker.eu

Eine sehr schöne Seite mit sehr schönen Photos. Dickes Lob und weiterhin viel Erfolg.

11.06.2008 20:30

102. Wachtl
http://keine E-Mail

Kapellen-Einweihung der Feldkapelle Neumayer am 8.Juni.08 um 11.45 Uhr. Die Feldkapelle steht zwischen Rettenbach und Wiedenhöfe.

02.06.2008 11:40

101. Uschi

lieber Herr Schertl,
ich schließe mich den Lobeshymnen über die Reichhaltigkeit und liebevolle Aufarbeitung dieser Seite an. Sie ist eine echte Bereicherung bei der geomantischen Erforschung einer Gegend und es steckt unheimlich viel Kleinarbeit dahinter. Ich gratuliere und werde sicherlich noch oft auf diese Informationen zurückgreifen.
Schade nur, dass es so etwas nicht aus den anderen Landkreisen gibt.

Ein volles Lob und danke für die Nutzung!

22.04.2008 18:23

100. Traudel

Wie komme ich an die Anschrift bzw. Email von Herrn Hans Schertl?
Wir würden gerne aus diesen tollen Seiten etwas in unsere eigene hompage aufnehmen.
Geht das?

09.04.2008 20:53

99. Ursula Roseeu
http://www.picasaweb.google.de/ursos888

Lieber Herr Schertl,da ich gestern nur ganz kurz auf Ihrer homepage war, habe ich beim ersten Hineinschnuppern noch gar nicht die Schätze erkannt, die darin stecken!
Es ist einfach wunderbar für den Betrachter Ihrer Seite, all das lesen und anschauen zu dürfen, was Sie da an Fotos gemacht und an Geschichte herausgefunden haben und zusammengestellt haben. Wieviel Arbeit und Mühe und Zeit allein für die Recherchen stecken da dahinter! Umso schöner, wenn andere Menschen daran teilhaben dürfen!Ich danke Ihnen von Herzen dafür. Auch meine Freundin aus Magdeburg, der ich den Link auf Ihre Seite schickte, hat sich sehr über diese ausführlichen Informationen gefreut. Sie schreibt: Man merkt dieser Seite die Begeisterung an, mit der sie zusammengestellt wurde - ein wunderschönes Hobby! Und für die Nutznießer eine echte Bereicherung

07.04.2008 12:51

98. Dieter
http://foto-isemann.de

Was für eine tolle Seite. Hier hat sich Jemand sehr viel Mühe gemacht und bekommt von mir ein sehr dikes Lob. respekt.

11.03.2008 14:48

97. Georg Graf von Hundt
http://www.schloss-lauterbach.de

Sehr geehrter Herr Schertl,

gratuliere zur Erweiterung der Seite von der Lauterbacher Kirche. Sehr gelungen und Informativ!

10.02.2008 20:50

96. Norbert Krause

Sehr verehrter Herr Schertl,
an dieser Stelle möchte ich Ihnen Dank und Respekt ausdrücken für die sehr informative page. Ich bin gerade mit bayerischer Barockarchitektur beschäftigt und kann aus eigener Erfahrung ermeß en, wieviel Zeit und Arbeit hier drin steckt.
Laß en Sie sich nicht durch irgendwelche Kritikaster aus der Ruhe bringen.
Nochmals vielen Dank und weiterhin alles Gute
Norbert Krause
Frankfurt am Main

01.02.2008 17:01

95. Andreas Thurnhuber
http://www.haimhausen.de

es ging mir um einen prominenteren Eintrag ...(direkt unter "links") haben Sie einen Bereich: "Welche Seiten haben Links zu "Kirchen und Kapellen im Landkreis Dachau" gesetzt ?" hier fehlt die Gemeinde Haimhausen. Der in dieser Rubrik enthaltene Link zum Landratsamt funktioniert übrigens auch nicht mehr... ebenso Hebertshausen usw.
Bei den Landkreisgemeinden wurden wir ja dann doch nicht übersehen. ;-)
MfG
A.Thurnhuber

28.01.2008 22:53

94. Hans Schertl
http://www.kirchenundkapellen.de

Antwort zum Eintrag Nr. 93 von Herrn Thurnhuber:

Der Link von dieser Homepage zur Internetseite der Gemeinde Haimhausen besteht schon seit über 6 Jahren !
Leicht zu finden unter : Links - Homepages der Landkreisgemeinden - Haimhausen.

29.01.2008 18:50

93. Andreas Thurnhuber
http://www.haimhausen.de

Herr Schertl,
bitte nehmen Sie doch auch die Gemeinde Haimhausen in Ihr Gemeindeverzeichnis auf. Wir haben sogar einen Link im Vorspann unserer Seite. Außerdem ist im Bereich Kultur&Freizeit ein Artikel unter Geschichte zu finden.
Was muss Ihre Wohnortgemeinde noch alles tun, um ebenfalls aufgenommen zu werden?
MfG
A.Thurnhuber

28.01.2008 18:05

92. Richard Lindner

Die Christophoruns - Kapelle in Mitterndorf ist nicht im Jahr 2005 erbaut (vielleicht renoviert).
Sie wurde zwischen 1962 und 1966 erbaut, von der Familie Müller und ich war bei der Einweihung mit festlich geschmücktem Auto dabei.

12.11.2007 16:47

91. Magnus Waibl
http://www.waiblkerze.de

Hab scho lang net mehr so a gute Page gsehen,
Kompliment ,sollt Vorbild für alle Kirchengemeinden sein

30.10.2007 11:29

90. Rodolfo Novakovic
http://www.rodolfo-novakovic.blogspot.com

Sehr geehrter Herr Hans Schertl,
Interesiert mich Ihre website so sehr, weil aufgrund ein Erdbeben in Chile (Mearz 1985) unten ein Gewoelne an der alter Kirche von "Hacienda Calera de Tango", ein Haimbhausen (Karl von Haimbhausen) ihrer Knochen gefunden haben. Vater Karl von Haimbhausen (oder Carlos Haymhausen) war ein sehr klug Jesuit in zeiten des 18. Jahrhundert, und er am 7 Juni 1767, in Santiago von Chile gestorben hat. Mehr als 240 were ihre Knochen verloren. Karl von Haimbhausen kamm nach Chile in 1734, und ihrer Eltern waren die Graf und Grafin von Haimbhausen. Jetzt mache ich eine Forschung ueber deutsche Jesuiten in Chile. Gratulation auf ihrer Seite!.
Adresse: Compania 1390, Of. 709. Santiago. Chile

01.10.2007 05:22

89. Monika Kneißl

Ganz zufällig bin ich auf diese wunderbare Beschreibung und Bebilderung der Kirchen des Landkreises Dachau gestoßen, und sofort war ich begeistert und habe die Kirchen meiner Gemeinde "besucht ".

28.09.2007 19:59

88. Prof. Dr. Peter A. Wacker

Hervorragend und liebevoll gemacht. Ich wünschte es gäbe für unseren berühmten "Pfaffenwinkel" auch nur annähernd etwas Vergleichbares!
Herzlichen Dank

18.09.2007 18:57

87. Martin Gmelch
http://www.heilige-maria.de

vielen Dank für Ihre hervorragende Darstellung und Beschreibung, u.a. von Marienkirchen

17.09.2007 09:23

86. Ingrid und Wolfgang Riedmeier, Unterschleißheim.

Sehr geehrter Herr Schertl,
dur den Artikel im neuen Haimhauser Gemeindeblatt neugierig gemacht, haben wir gleich Ihre Website besucht. Schon die erste Viertelstunde Schnuppern hat uns begeistert.
Wir sind seit vielen Jahren im Dachauer Land unterwegs und haben schon oft nur durchs Schlüßelloch schauen können. Jetzt können wir endlich etwas erkennen.
Vilen Dank für Ihre großartige Arbeit!

29.06.2007 13:54

85. Franz Leuker

Herzlichen Dank für und herzlichen Glückwunsch zu dieser außerordentlich gelungenen Seite! Als ehemaliger Haimhauser habe ich hier viele alte Heimatgefühle wiederbeleben können.
Vielleicht noch eine Ergänzung zur Schloßkapelle Haimhausen: An der Bavarian International School gibt es eine katholische Gemeinschaft, die dort einmal im Monat einen englischsprachigen Gottesdienst feierte. Die finden seit der Schließung der Kapelle im Goldenen Saal des Schlosses statt.

12.06.2007 14:18

84. Hermann Stuhlfelder

Bin durch Zufall auf die drei Orgelseiten zu Orgeln des Dachauer Landkreises gestoßen.
Alle Achtung zu dieser Zusammenfassung. Ein kleiner Hinweis zu Sigmertshausen, St. Vitalis. Das Schwesterinstrument aus dem gleichen Erbauungsjahr 1867 stand im Kongregationssaal in Altötting.
Erhalten waren Gehäuse, Windladen und komplette Traktur einschließlich Manual und kurzes Süddeutsches Pedal mit Subbass 16; die Schleierbretter waren verloren.
Um 1900 wurden alle Manual-Pfeifen mit Ausnahme der unteren Oktav des Gedeckt erneuert. Dieses Instrument war bis Ende 1980 in der Substanz die älteste Orgel in Altötting.
Leider hat man durch die unselige Mitwirkung eines Kapuzinerpaters nicht die Gelegenheit der Rekonstruktion nach dem Sigmertshauser Vorbild genutzt, sondern eine zweimanualige Orgel ( Schmid- Kaufbeuren) unter Verwendung einiger Altteile erstellt.

23.02.2007 23:55

83. Alex

Also ich bin ein Kunstgeschichte-Student aus Hessen und ich lieeeebe den Barock. Eure Kirchen sind wunderschön und euer Führer hier einer der besten die ich je gesehen hab. Ein super großes Lob an euch!
lg vom Alex

23.02.2007 23:55

82. Erika Young

Ihr Kirchenführer durch die Gemeinde Dachau ist sehr gut und ausführlich. Ich werde Sie demnächst im Auftrag des Kulturkreises "Wittelsbacher Land" anrufen.

31.01.2007 13:06

81. snake

goodsite

23.01.2007 23:34

80. Daniel
http://www.mehalt.de

Netter kleiner Rundgang, hat mir gefallen. Mal schauen wann ich mal wieder vorbeikomme...

02.01.2007 13:15

79. Heinz Wener

Wir haben eine Sammlung von Marienbilder in unserem Heimatmuseum von über 10.000 Exemplaren.
Das Madonnenbild aus dem Hochaltar ist für uns eine weitere Bereicherung

27.12.2006 13:16

78. Wolf-Dietrich Reichelt
http://www.nautico-essen.de

Liebe Freunde dieser Homepage,ich habe heute mit Freude auf Eurer phantastisch gemachten Homepage gesurft. Besonders gefallen hat mir der Rundgang über die Kirchen und Kapellen in Eurem Landkreis. Dabei bin ich am Heiligen Abend doch nur durch Zufall auf Eure Site gestoßen. Ich wünsche Euch ein besinnliches Weihnachtsfest und in 2007 immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel, wobei Kiel hier Euer Leben meint. Aber unter Seglern sagt man so.

24.12.2006 13:22

77. Vsevolod Pavlikov

You best site very nices. Thanks owneri. Beti.

07.12.2006 02:13

76. brigitte rhinow

Schade, dass man die Detailabbildungen nicht ausdrucken kann. Bei ST. Jakob in Dachau hätte ich
das gerne mit dem Bild aus Cuzco gemacht (nebenbei, es handelt sich dabei um die Muttergottes von Pomata), die ja leider total unzugänglich für den Kirchenbesucher ist und nicht einmal im Kirchenführer abgebildet ist, was ausgesprochen schade ist, da ein solches Bild in Deutschland die absolute Seltenheit sein dürfte.

30.11.2006 10:37

75. Matthias

Hi Hans,
ganz schön alte Glocken hier! Ist schon sehr interessant, wann die Glocken gegossen wurden! DIESE HOMEPAGE IST EINFACH KLAssE!Wer stimmt mir zu?
Schöne Grüße

05.08.2006 15:29

74. Stefan kaltenhäuser
http://www.kalti.de

Hallo Herr Schertl,
ich bin der Kirchenmusiker von St. Michael Schwabhausen.
Ihre Seite finde ich echt gelungen und informativ.
Wenn Sie für die Orgel in Schwabhausen auch noch ein Bild und nähere Infos brauchen, surfen Sie doch mal bei meiner Homepage vorbei.
Die Orgel wird dieses Jahr 60 Jahre alt. Dazu wird es auch ein Orgel - Konzert geben. In letzter Zeit wurde viel verändert, u.a. auch die Prospektpfeifen neu gespritzt.
Sie können gern für Ihre Homepage die neuen Bilder verwenden.
Gruß Stefan Kaltenhäuser

04.07.2006 15:30

73. Prof.Dr.Christel Köhle-Hezinger
http://www.uni-jena.de/philosophie/vkkg

Auch mich hat die "Schönere Heimat" auf Ihre Spur gebracht und sehr neugierig gemacht. Ganz ausgezeichnet, gratuliere - das kann (so hoffe, wünsche ich!)ganz neue Zugänge zu Sakralorten, -räumen, -landschaften ermöglichen; nicht nur für
Insider, Wissende,Heimatfreunde. Zur Nachahmung!

28.05.2006 17:22

72. B. Finkenstaedt

hervorragende Homepage, bin durch die "Schönere Heimat" (Heft 2/2006) auf Ihre Homepage aufmerksam geworden, da ich ein ähnliches Thema in Planung habe sehr interessiert, wie Sie vorgegangen sind. Eine wunderschöne Möglichkeit, selbst was Neues zu lernen und Gäste aus dem In- un Ausland auf Orte in der Umgebung hinzuweisen, die man besuchen sollte.

22.05.2006 12:44

71. Ulrich Unzner

Sehr schön gestaltete und informative Seiten. Bald kann dann noch eine Ergänzung mit der Kapelle in Durchsamsried erfolgen!
Liebe Grüße Ulrich Unzner, Durchsamsried

19.04.2006 14:37

70. Julie

Great work!

18.04.2006 17:58

69. stefan wiedenhofer

Ein wahrer Fundus für die Internetrecherche zum Thema Kirchenbaustile (Gymnasium, Klasse 11). So kommen alle Schüler mal in eine Kirche...
Vielen Dank!

28.03.2006 08:33

68. Wachter Irmgard

Lieber Hans, am Freitag haben wir die Kirchen
der Pfarrei Ampermoching angesehen. Wir sind
ganz begeistert. Du hast sehr viel Arbeit gemacht.
Vielen Dank und viele Grüße Irmgard

13.03.2006 12:00

67. Eleonore Philipp

Lieber Herr Schertl,
obwohl ich eine eifrige Sammlerin von Kirchenführern bin, finde ich in Ihren Kirchenbeschreibungen immer noch was Neues und entdecke Kapellchen, von denen ich vorher nichts wußte. Danke für Ihre großartige Fleißarbeit und Ihr uneigennütziges Engagement.
Schön ist, daß ich sogar selbst mit einer Arbeit als Quelle angegeben bin. Herzlichen Dank!

04.03.2006 14:56

66. Peter Benton

Congratulations on you website it is one of the best that I have seen. My wife and I spent more than 25 year photographing on Ober bayern I am now collecting the pictures into a book, you have set a high standard for me.

12.01.2006 19:05

65. G Geitz

bin über diese Seiten sehr begeistert. Ein wirklich tolle Darstellung unserer bayrischen Kleinode im Dachauer Land. Ich singe im KLassikchor München und habe bereits bei Konzerten in Bergkirchen und am Petersberg gesungen. Die umfassenden Informationen machen einfach Spaß.

21.11.2005 11:39

64. prillwitz,erhard
http://www.mueritz-bilder.de

ich habe mich so richtig in einem bundesland sattgesehen was ein gebiet mit katholischen einschlag und evangelischen inseln so bietet.
diese arbeit alles zusammenzustellen hat bestimmt jahre gedauert.
ich komme aus einem evangelischen land mit katholischen inseln,
auf meiner homepage zeige ich die arbeit von über zehn jahren.
vieles ist hiernoch zu tun nach über 40 jahren "diktatur des proletariats" in sachen erhalt der kirchen. gerade die vielen dorfkirchen haben es dringend nötig.
ich würde mich freuen, wenn viele menschen ruhe und erholung im müritzkreis, aber auch einen schluck glauben finden würden

mfg erhard prillwitz

13.11.2005 17:36

63. Ella

hi...Ich liebe die Kirche,sie hilft mir immer wenn ich mich schlecht fühle...

19.10.2005 00:30

62. Konrad F. Meyer

Ich kann mich den Lobpreisungen nur anschließen!! Das ist alles so perfekt gemacht. Die Hinweise auf Künstler, Symbolik, Liturgie, Geschichte und Entstehung gründen auf ein ungeheures Wissen. Und dazu die funktionierenden Links! Als ehrenamtlicher Reiseführer in meiner Gemeinde werde ich mir noch vieles herauspicken.
(Übrigens als Kunstfreund möchte ich auf eine ebenfalls gute site aufmerksam machen. Es geht um den Kreuzgang im Kloster Moißac in Frankreich )
Wie man auch das Web nutzen kann!
Vielen Dank dafür.
Konrad F. Meyer

06.09.2005 10:29

61. Christine Simmnacher

Bin seit 1966 in Amerika. Diese Site ist wunderbar. So viele wunderbare Erinnerungen an meine Jugend in Dachau und Umkreis. Heimatkunde in der Klosterschule. Vielen herzlichen Dank. Als wir sagen in Amerika:
Great Job!!!

01.08.2005 17:28

60. Ralf Lang

Lieben Dank für die wertvollen Infos. Ich habe z.B. die Brunnenkapelle bei Wagenried gesucht und hätte sie ohne die Hinweise vermutlich nicht gefunden. Die Site ist außerordentlich gut gemacht und organisiert. Ich hoffe, auch in meinem Landkreis PAF findet sich mal wer, der sich diese Mühe macht. Alles Gute!

17.07.2005 08:13

59. Alexander Böhm

2. Hinweis:

Das Katholische Pfarramt Mariä-Himmelfahrt Indersdorf ist nicht mehr unter Rothbachstr. 8 sondern unter Marienplatz 4 zu erreichen. Alles andere ist gleich geblieben. Bitte ändern!

07.07.2005 17:33

58. Navratil Dagmar

H.H. Kellermann ganz herzlichen Dank für seinen Hinweis!

06.07.2005 13:51

57. W. Müller

Eine erstaunliche Informationsquelle!! Detailreichtum und Aufbereitung sind hervorragend.
Bei der Suche nach Informationen über frühere Familiengenerationen, die aus dem Gebiet der heutigen Gemeinde Erdweg stammen, bin ich auf Ihre Website gestoßen, die mich völlig fasziniert hat.
Vielen Dank.

01.07.2005 08:45

56. Antwort auf die Frage im Eintrag Nr. 55

In der sog.Dreihostien-Monstranz im Andechser Kloster werden drei konsekrierte Hostien aufbewahrt, von denen zwei auf den heiligen Papst und Kirchenlehrer Gregor den Großen (590-604) und eine auf den aus dem Elsass stammenden heiligen Papst Leo IX. (1048-1054) zurückgehen. Sie kamen schon im 12. Jahrhundert aus Rom über Bamberg auf die Andechser Burg und gehören seit Stiftung des Benediktinerkonvents im Jahre 1455 zum Heiligen Schatz des Klosters.

14.06.2005 01:40

55. eva Sonntag.12.6,o5 Kloster Andechs

Auf welches Ereignis führt das Dreihostienfest zurück, das gestern mit Kardinal Wetter gefeiert wurde? Ich weiß nur, daß 3 Hostien in einer Monstranz aufbewahrt werden und dann eine Prozession stattfand

14.06.2005 00:05

54. Hans-Rainer Preiß
http://www.kreativerunterricht.de

Auch für Religions-Lehrer eine sehr informative Seite! Anfrage: Kann ich für meine Arbeitsblätter über "Spuren des Glaubens" Bilder von Ihnen benützen? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar. Ich bin Lehrer in Bechhofen bei Ansbach und habe für Schüler, Eltern und Lehrer viel kostenloses Material auf meiner HP. Danke!

09.06.2005 20:24

53. Wilfried G. Vogt

Gäbe es doch nur mehr solcher Präsentationen. Sie machen geradezu neugierig.

23.03.2005 12:19

52. Christian Scholze
http://www.gasthofkapplerbraeu.de

Glückwunsch zu dieser wirklich gelungenen HP. Besser und Informativer geht es nicht mehr.
Der krönende Abschluß nach einem Kirchenbesuch im Dachauer Land, ein Besuch im historischen Brauereigasthof Kapplerbräu (seit 1561).
"Kirche und Wirthaus" ist eine Gemeinschaftsaktion der Wirte und des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes.

16.03.2005 21:37

51. Stefan K.

Diese Seite ist nahezu ein Musterbeispiel für eine Internetseite mit hohem "Gebrauchs" -und Informationswert. Einfach, übersichtlich, funktional und logisch aufgebaut. Inhaltlich hervorragend recherchiert, mit guten aussagekräftigen Bildern und einer vernünftigen Verweis-Sammlung. Einfach Super! Da könnten sich ettliche Agenturen, die schlechte Internetauftritte für teures Geld verkaufen, eine Scheibe abschneiden. Weiter so! Grüße, Stefan K.

08.03.2005 22:02

50. Franz Neumüller

Grüß Gott Herr Schertl,
ich bin immer wieder begeistert wenn ich diese Seiten durchblättere.
Mit Ihrer Arbeit haben Sie ein unvergleichliches Werk geschaffen.

Viele Grüße aus Arnzell

28.02.2005 13:16

49. Dr.Christian Spannagel

Einfach phantastisch Ihre Seite. Großes Lob aus Soest/ Westfalen
C.Spannagel

30.12.2004 16:11

48. Arno

Servus Hans,
hab mich mal eben wieder durchgeklickt. Sehr beeindruckend! Sehr detailreich! Sehr gut! Großer Respekt.

Grüße
Arno

16.11.2004 18:41

47. Mair Johanna

Hallo,
die Seite ist echt toll, man findet alles was man gebrauchen kann. Besonders hat mich die Klosterkirche von Markt Indersdorf fasziniert. Ich bin dort nämlich Ministrant und finde es toll, die Kirche mal im Internet aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen. Viele Grüße Johanna

14.11.2004 15:52

46. Werner Götz, KLB Dachau

Lieber Hans, ich weiß zwar nicht was es mit dem Cool-Award genau auf sich hat, den du gewonnen hast. In jedem Fall aber verdienst Du einen Preis für diese WebSite!!

28.10.2004 09:28

45. Rosi Lang

Warum funktioniert die Seite von Mariä Himmelfahrt noch nicht?

26.10.2004 16:40

44. Irmgard Fürst
http://irmgard-fürst.de.vu

Ein sehr informativer Link, in dem ich schmerzlich die Sonnenuhr von St.Jakob in Dachau vermisse. Warum wird sie beschrieben, aber das Bild ist nicht zu sehen? Schade darum!

Herzliche Grüße aus Österreich,

Imrgard Fürst

12.09.2004 15:02

43. Gymnasium Markt Indersdorf, 5cd
http://0

SEHR GUT!!!

16.07.2004 12:02

42. Hans Rottmeir

Lieber Hans,
nach vielfachen Besuchen deines umfangreichen Kirchen-und Kapellen-Angebots im Landkreis Dachau möchte ich dir meinen Respekt und meine Begeisterung über diese aufwändige Arbeit zollen. Die Kirchenfreunde im Landkreis Dachau können sich glücklich schätzen, so ein tolles Angebot zu haben. Ich bin sicher, daß es so etwas kein zweites Mal gibt. Die Detailfülle ist phänomenal, die Fotos sind super, die technischen Möglichkeiten - die unsereiner bisher gar nicht kannte - toll eingesetzt. Selbst wenn ich mich auf die engere Umgebung meines Wohnorts beschränke, muß ich die Seiten immer wieder aufblättern, weil sie so viele Informationen anthalten, die man sich nur stufenweise aneigenen kann - gerade wenn man etwas älter ist....
Vor längerer Zeit hatte ich schon gedacht, dein Internet-Auftritt sei nicht mehr erweiterungsfähig. Weit gefehlt! Du hast immer wieder neue Ideen.
Gratulation und weiterhin viel Erfolg. Die Entwicklung der Besucherzahlen spricht Bände.
Hans Ro.

12.04.2004 15:49

41. Hans Schertl - Antwort zur Anfrage von Christian
http://kirchenundkapellen.de

Hallo Christian,
Sie fragen, warum auf dieser Homepage die Gottesdienstzeiten der Pfarreien nicht zu finden sind. Dies liegt zum einen daran, daß ich mich in die pastorale Aufgabe der Pfarreien nicht einmischen möchte; zum anderen aber auch daran, dass das "Team", das diese Homepage betreut, sehr klein ist: ich mache die Seite nämlich allein. Ausserdem muss ich noch arbeiten, um mir dieses Hobby leisten zu können. Doch nun ernsthaft: Einige Pfarreien oder Pfarrverbände im Landkreis haben eigene Homepages. Sie informieren über die pastoralen Aktivitäten der Pfarrgemeinde, darunter oft auch über die Gottesdienstzeiten.
Die Adresse dieser Homepages erfahren Sie hier auf meiner Seite unter der Rubrik "Links" oder über die Rubrik "Pfarreien"oder am Ende der Beschreibung der jeweiligen Pfarrkirche. Die beste Übersicht vermitteln derzeit aber immer noch die Landkreisseiten der SZ und des Merkur (Samstagsausgaben).

09.04.2004 23:51

40. Christian

Eine tolle Page, nur wo sind denn hier aktuelle Gottesdienstzeiten zu finden????

Denn die Kirchen sollten nicht nur Museen sein, oder? Danke vorab für die Info!

09.04.2004 09:22

39. Tobias Delling

Lieber Hans,
auch von mir herzlichen Dank für deine hoch informative Fleißarbeit! Einmal mehr trifft das Goethewort zu: Man sieht nur, was man weiß.
Ich weiß jetzt mehr, ich sehe mehr und ich bewundere deine Akribie!

Dein Chorfreund Tobias

30.03.2004 19:45

38. Theresia Wintergerst

Sehr geehrter Herr Schertl,
die Homepage über die Kirchen im Landkreis Dachau ist wirklich phänomenal. Ich schätze es sehr, Kirchen in der Umgebung zu entdecken, in ihnen zu verweilen, in ihnen andächtig zu sein und zu erkunden, was sie mir geben können, daher bewundere ich es,daß Sie nicht nur die Arbeit aufgebracht haben, alles so schön und professionell darzustellen, sondern zusätzlich den theologischen Gehalt zu thematisieren und zu erörtern und so neue Zugänge zu schaffen.
Vielen Dank

19.03.2004 11:22

37. Hideo Nakazawa

Sehr geehrter Herr Schertl,

ich bewundere Sie einfach wegen Ihrer schoenen und sehr detaillierten Ausfuehrungen. Zufaelligerweise habe ich Ihre Internetseiten gefunden und sehr vieles ueber Kirchengeschichte in Dachau Bezirk gelernt. Ich danke Ihnen herzlich. Ich danke Ihnen sehr auch dafür, daß Sie freundlicherweise auf meine Fragen geantwortet haben.

Viele Grüß e aud Japan

29.02.2004 10:26

36. Katja Ehrnsperger

Diese Internetseite besticht zunächst durch die vielen Bilder. Ich schätze aber auch den Text, der in seiner nüchternen Diktion ohne frömmelnde Phrasen auskommt. Er berücksichtigt auch unbequeme neuere theologische Erkenntnisse und erwähnt konsequent auch die evangelische Sicht der Dinge. Da hat sich der Landkreis Dachau einen guten Mann an Land gezogen. Weiter so.

20.02.2004 09:07

35. Christian Lohmer

Überwältigend - ein herzliches Vergelt's Gott!
Hier bekommt man die Möglichkeit, sonst zu Recht versperrte wertvollste Zeichen der Frömmigkeit außerhalb der Gottesdienste zu betrachten. Sogar die leider etwas zurückhaltende griechische Orthodoxie ist vertreten. Und was ebenso angenehm und bequem ist: Der Besuch der wunderschönen Hofkapellen ohne die Gefahr von Hundebissen! Allein dies ist schon einen Besuch dieser vorbildlichen Präsentation wert. Für mich als Freund althergebrachter Liturgie: Jetzt fehlen nur noch Kirchenmusik und Weihrauchduft.

19.02.2004 11:06

34. Albert Aigner

Lieber Hans,
also ich bin fast erschlagen. Eine Fülle von Informationen und herrlichen Bildern. Schöner kann man es nicht machen. Einfach toll! Wenn ich mir vorstelle, wieviel Arbeit und Zeit, vor allem vermutlich nachts, du hierfür investiert hast, da ziehe ich meinen Hut, ganz tief. Die Qualität der Beschreibungen und die Führung am PC mit den feinen Links ist sehr beachtlich.
Herzlichen Glückwunsch zu deiner fantastischen Arbeit.
Alles gute
Albert

17.02.2004 19:07

33. Ljustina Bruno
http://www.binarystudios.de

Ich bin zwar kein Webdesigner, aber da ich mich einigermaßen mit dem Thema auskenne, kann ich in Ansätzen erahnen, was das für eine Arbeit war !

Einfach Wahnsinn...

16.02.2004 21:49

32. Gerardo Vera

Hans,
Deine Arbeit ist ausgezeichnet. Ich möchte Dir gratulieren und danken für die tolle site.
G. Vera

15.01.2004 19:39

31. Fitzpatrik

Tolle Site,
würde mir wünschen, so etwas gäbe es auch für meine Heimatregion (westliches Niederösterreich). Habe mir den DEHIO-Oberbayern zugelegt und kann nun endlich Fotos zum Text im Dehio betrachten (obwohl der aufgrund der guten Beschreibungen auf dieser Site für den LK Dachau eigentlich schon wieder obsolet geworden ist).
lg
Fitzpatrik

14.12.2003 20:26

30. Stefanie Hutter

Eine großartige Seite! Man findet wirklich alles, was man sucht. Da steckt sicher eine Menge Arbeit dahinter. Vielen Dank dafür.

21.10.2003 10:02

29. Ulli Hatzak

Eine wunderschöne Website! Herzlichen Dank dafür. Ich hoffe, daß sich mehr Landkreise (oder Dekanate) diesem hervorragenden Service anschließen. Ich bemühe mich, diese Seite möglichst weit bekannt zu machen.

17.10.2003 17:35

28. Sebastian Gulden

Diese Seite ist wirklich sehr gelungen! Gerade im Landkreis Dachau habe ich leider die Erfahrung machen müssen, dass besonders viele Kirchen - auch die in den größeren Gemeinden wie Schwabhausen, Vierkirchen oder Röhrmoos - meistens verschlossen sind. Bei manchen Aufnahmen wäre es jedoch wünschenswert, wenn die Bildqualität noch verbessert würde.
Den "Gute Ratschlag" von Herrn "J. W." sollten Sie besser nicht berücksichtigen, denn die großen Kirchen der Region findet man in jedem besseren Reiseführer, zur Besichtigung geöffnet sind sie auch meistens und davon abgesehen sind Sie als Webmaster ja nicht dazu verpflichtet, Ihren Aktionsradius auf ganz Bayern auszudehnen - bei der Menge an schönen Baudenkmälern und der Größe des Landes müssten Sie sich ja hauptberuflich mit dieser Website beschäftigen! Vor allem, wer will denn zu 3765sten Mal die Frauenkirche in München oder die Wieskirche sehen? Da gibt es ja nun schon genügend Info-Material. Zur Kirche in Haimhausen oder Webling schaut's da schon a weng rar aus...
Alles in allem eine sehr gute Seite, die mir die Sakrallandschaft des "verschloß enen" Landkreises Dachau um vieles nähergebracht hat!

Vielen Dank!

Sebastian Gulden, Wettstetten (EI)

11.10.2003 15:55

27. Tobias Heinz
http://www.formelheinz.de

Ich bin sehr dankbar für diese Seiten. Als in die Region Zugezogener ist es oft schwierig an diese interessanten Informationen zu gelangen, da es in den seltesten Fällen einen Kirchenführer gibt.

Vielen Dank!

09.10.2003 20:53

26. Markus Hackl

Ich finde diese Seiten sehr gut, denn da kann man vieles über Kirchen erfahren die man vorher noch nie gehört oder gesehen hat.

02.10.2003 17:03

25. Michael Zeiner

Ich finde diese seiten sehr gut, denn da kann man vieles über Kirchen erfahren die man vorher noch nie gehört oder gesehen hat.

02.10.2003 17:01

24. Manfred Müller
http://www.kirchenundkapellen.de/roehrmoos-portal

Hallo!
Gratulation zu dieser sehr schönen und informativen Seite. Sie kann ein Vorbild für die Gemeinde sein. Weiter so!

13.09.2003 14:47

23. Eva Maenß
http://www.maenß -antiquitaeten.de

Super Seite!
Viel Information, viele Querverweise. So muß das Internet sein.

19.08.2003 23:47

22. Dr. Laird Erhard Meier
http://www.johannes-vom-kreuz.de

Schöne website, erbaulich und instruktiv, vielen Dank !

28.07.2003 17:08

21. Jörg-Dieter Trojan

Eine tolle Seite. Ich bin Freund der Kirchenmusik und des Glockenläutens von BR 1 12 Uhr am Sonntag.
Diese Seiten sind wie die Kirchenführer toll gestaltet, mit all den wichtigen Daten und Bildern. Herzlichen Gratulation.

Viel Freude weiterhin.

28.07.2003 10:42

20. Christian Klinger

Grüß Gott!

Vielen Dank für diese tolle Seite. Ich habe meine Kindheit in Günding verbracht und bin durch Zufall beim Surfen auf diese Seite gestoßen und habe mich unglaublich gefreut, wieder etwas aus der alten Heimat zu sehen.

Vielen Dank

24.07.2003 23:22

19. Franz Auer
http://home.vrweb.de/franz.auer

Hallo Herr Schertl,
das ging aber schnell mit der Kapelle in Stadelham. Kompliment.
Noch eine kleine Korrektur: Die Staatsstraße geht nicht nach Gerolsbach (da kommt man zwar auch hin, wenn man in Klenau abbiegt) sondern nach Schrobenhausen.
Das Datum entnahm ich dem Buch "Der Altlandkreis Aichach" vom Verlag Meyer & Söhne in Aichach.

Gruß
Franz Auer

05.05.2003 18:48

18. Franz Auer
http://home.vrweb.de/franz.auer

Hallo,
die Kirchenseiten finde ich super.
nur bei Hilgertshausen fehlt die Kapelle in Stadelham. Sie wurde beim Ausbau der Staatsstraße 1965 neu gebaut und ist im Sommer an den Sonntagen meistens offen.

29.04.2003 17:48

17. Armin Reinsch
http://www.glocken-online.de.vu

Hallo!

Ich möchte auf meine Seite aufmekrsam machen; man findet dort zahlreiche Glockengeläute und Kirchenfotos aus der Mitte Bayerns. Grob gesagt geht es um Orte im Städteviereck Neumarkt-Regensburg-Ingolstadt-Eichstätt.

Ich freue mich auf jeden Besucher!!!

02.04.2003 21:33

16. Gabriele Donder-Langer

Guten Abend,

bezügl. Egid Verhelst (u.a. Schlosskapelle Haimhausen), möchte ich, da er als Augsburger Künstler tituliert wird und dies auch in verschiedenen Veröffentlichungen über Haimhausen so geschrieben wurde, darauf aufmerksam machen, dass Egid Verhelst ein flämischer Bildhauer war und die flämische Kunstauffassung maßgeblich in Bayern einführte. Anbei als Quelle (eine von vielen) aus dem Grove Dictionary of Art:
"Verhelst, Egid [Aegid], I
(b Antwerp, bapt 13 Dec 1696; d Augsburg, 19 April 1749). Flemish sculptor and stuccoist active in Germany. He was probably trained by his father Gillis Verhelst, and in 1718 went to Munich, presumably via Paris, where he entered the workshop of his fellow countryman, the leading court sculptor Guillielmus de Grof. After being resident in Ettal intermittently from 1726 to 1736, he settled in Augsburg in 1738. His earliest known work is a 60 mm-high head of a boy in ivory (1722; Munich, Bayer. Nmus.), a piece which prefigures his later cherubs. Of his works for Ettal Abbey 12 fairly crude over life-size marble figures (c. 1726-35) on the church façade and two charming wall fountains with lead figures (c. 1726-30) in the sacristy have been preserved. His chief work there, the high altar of the abbey church with a monumental Assumption, made either of wood or stucco with lead relief panels (from 1726), was destroyed by fire in 1744. Among Verhelsts other works are four side altars and other sculptures for the abbey church of Dieß en am Ammersee (1738-40), the pulpit of the abbey church at Ochsenhausen (1741), four allegorical figures in the throne-room of the prince-abbots residence at Kempten (c. 1742), a painted wood Lamentation group (c. 1745) in the pilgrimage church of Herrgottsruh at Friedberg, near Augsburg (see fig.), and figures or groups of the Seasons in cast lead in the Rijksmuseum in Amsterdam and in the Bayerisches Nationalmuseum in Munich. He worked predominantly in wood, the preferred material of the local sculptors, but he also used stone and, in emulation of de Grof, lead. He collaborated with various Augsburg goldsmiths, carving models for their figurative works. He brought ideas from his Flemish homeland and from his teacher de Grof into the Rococo ecclesiastical sculpture of Bavaria and Swabia, and exerted a particular influence on the Augsburg stucco modellers, above all Johann Georg Üblher. Verhelsts cherubs were also used for decades as models by other stuccoists of the Wessobrunn school. His sons Placidus Verhelst (1727-?78) and Ignaz Wilhelm Verhelst (1729-92) jointly continued the family workshop until 1774, when Placidus went to Moscow. They achieved a high standard of output, but are scarcely identifiable as separate creative individuals. A third son, Egid Verhelst II (1733-1818), was an engraver."
Mit freundlichen Grüßen
Gabriele Donder-Langer
Haimhausen

09.03.2003 20:16

15. Maximilian Offner

Grüß Gott,
falls Sie Interesse an den "wirklichen Daten" bezüglich der "Egenburger- Orgel" haben, können Sie diese bei mir gerne bekommen. Die Orgel habe ich 1995 eingebaut! ( Ihr TEXT" ....vermutlich in den letzten 30 Jahren eingebaut.....)

mit freundlichem Gruß. M.Offner

09.03.2003 16:29

14. Ein guter Ratschlag

Lieber Webmaster !
Nachdem die bisherhigen Gästebucheinträge ausschließlich positive Anmerkungen enthalten, kann ich etwas Wasser in den Wein gießen und Ihre proklamierte Kritikfestigkeit testen. Die Seiten Kirchen und Kapellen sind zwar konzeptionell und möglicherweise auch technisch gut gemacht. Die Beschränkung auf den Landkreis Dachau ist aber recht provinziell. Auch fehlt es m.E. an der zutreffenden Gewichtung. Jede kleine Dorfkirche wird hier beschrieben, als sei sie ein großartiges Kunstwerk. Die Internetseite erweckt den Eindruck, als sei der Landkreis Dachau der Schwerpunkt künstlerischen Schaffens in Bayern. Dabei wird ausgerechnet die schönste Kirche, die Klosterkirche Altomünster, sehr stiefmütterlich behandelt, nur schlecht bebildert und weit hinter die Dorfkirchen zurückgesetzt. In Bayern gibt es so viele Kirchen, Klöster und profane Bauten von Weltruhm. Nehmen Sie sich dieser Bauwerke an. Das wäre von allgemeinem Nutzen.
Nichts für ungut,
J.W.

24.02.2003 11:36

13. Schwarz Michael

Gratulation an die Verfasser der Homepage!
Hier kann man wirklich viel über seine eigene Kirche erfahren. Manchem wird hier erst bewusst, wie viele Interessante Figuren und Bilder die eigene Kirche besitzt.

21.02.2003 18:06

12. Rückert Maria und Siegfried

Lieber Hans,
wir haben heute Deine hervorragend ausgearbeitete CD über Kirchen und Kapellen im Landkreis Dachau angeschaut und waren hoch erfreut, über die Kirchen St. Georg und Allerh. Welterlöser in Hebertshausen so viel Neues und Sachkundiges zu erfahren.
Beste Grüße und ein gesegnetes Neues Jahr 2003
wünschen Dir und der ganzen Landvolkgemeinde
Siegfried und Mariele.

30.12.2002 19:22

11. Elfriede M. J. Thrush geb. Frühwirth

Mit Freude habe ich Ihre website entdeckt, so kann ich diese weiter erforschen aus Chicago
wo ich schon seit vielen Jahren wohne.
Meine Kontakte mit Dachau und Prittlbach habe ich noch immer auferhalten und besuche auch meine Heimat immer wieder. Die bayrische Luft laß e ich mir gerne um die Nase wehen. Die schoenen Kapellen werden auch aufgesucht.

13.11.2002 23:43

10. Sophia von Trebra-Lindenau

Liebe Ersteller der Homepage über die Filialkirche Mariä Geburtin Unterweilbach,
wir sind glücklich und stolz über Ihren so gelungenen Eintrag und die wunderschönen Aufnahmen.
Wir danken Ihnen sehr,
Ihre Familie Trebra

04.11.2002 23:47

9. John Litton
http:// (noch Keine)

hi Hans! sending you all this e-mail from the great state of Wisconsin in the USA.

Now in the USA there are three (or perhaps more)24 hour TV stations totally dedicated to religion, but the best is still a late night program called the Shepards Chapel which has been on the air for at least 20 years and on the radio for at least 30 years.

congratulations are in order for your award winning website - which in my opinion has the best graphics of any website I've ever seen

19.09.2002 21:58

8. Matthias Niedermair

Ich wohne in Wiedenzhausen Ist unsere Kiche nicht schön. Viele Grüß e Matthias 9 Jahre

10.09.2002 20:10

7. Gertrud Shallbetter

Habe Ihre Webseite zufaellig vor einigen Tagen gefunden.Ich bin vor 35 Jhren nach Amerika ausgewandert. Ich lese jeden Morgen merkur-online und habe einen Artikel ueber die Kirche von Riedenzhofen gesehen. Da muß te ich gleich auf Ihrer Webseite nachschauen und habe es gefunden. Viele herzlichen Dank!

14.08.2002 04:04

6. Peter Dreisow, ADFC Kreisverband Fürstenfeldbruck

Gratuliere, eine tolle Homepage. Die Informationen k�nnen wir sehr gut für unsere Radtouren verwenden, um unsere Mitradler auf die kulturellen Schönheiten des Landkreises hinzuweisen. Es wäre schön wenn es das auch für den Landkreis FFB geben würde.

03.07.2002 21:39

5. Katharina Axtner

Ich habe Ihre Internetseiten mit den Kirchen aus unserer Pfarrei (Pfaffenhofen/Glonn)auch durch Zufall entdeckt. Toll habt Ihr das gemacht.

10.06.2002 22:52

4. Thomas Stelzer

Ich habe zufällig die Seite von Rumeltshausen gefunden und war sehr begeistert über die ausführlichen Beschreibungen dieser Kirche. Sehr gut gelungen! Ich würde mich sehr über einen Besuch auf unseren Webseiten freuen: www.lampferding.de

02.06.2002 22:46

3. Guckel Johannes

Vielen Dank für die 150 Kirchen und Kapellen des Landkreises. über die Münchner Kirchenzeitung bin ich auf diese Adresse aufmerksam gemacht worden. Einfach super! Bitte diese Seiten noch weiter ausbauen.

29.05.2002 22:22

2. Kurt Müller

Grüß Gott, ich möchte mich für die übersendung der Postkarte von Ihrer "Petersberger Madonna" recht herzlich bedanken. Sobald ich kann werde ich mir die Basilika Petersberg ansehen. Ihre Arbeit Gott befohlen, Ihr Kurt Müller

03.03.2002 10:43

1. Hans Schertl

Liebe User, ich musste im Jahr 2002 ein neues Gästebuch anlegen, weil das bisherige in den Weiten des World Wide Web verschollen ist. Ich freue mich über jeden Eintrag.

05.02.2002 9:18

Guestbook © 2000 by Maligree